IPL/RF

Innovative Professionelle Lichttherapie

Dauerhafte Haarenentfernung und Kosmetische Hautbehandlungen.

IPL steht für Intense Pulsed Light. Dieses energiereiche weiße Pulslicht erzeugt bei der Bestrahlung von Körperflächen Wärme. Denn die Pigmente in Haut und Haar wandeln Licht in Wärme um. Diese thermische Reaktion wird für die dauerhafte Haarentfernung bzw. die verschiedenen kosmetischen Hautbehandlungen genutzt.

Bei der Kombination von hochenergetischem Licht (IPL) mit Radiofrequenzstrom (RF) spielt der natürliche Pigmentgehalt eine untergeordnete Rolle. Dadurch ist die Behandlung des dunklen Hauttyps oder das Entfernen von hellen, also schwach pigmentierten und feinen Haaren ebenso erfolgreich. Langzeitstudien über mehrere Jahre belegen die Dauerhaftigkeit der Haarentfernung bei der IPL-Therapie. Das Resultat dieser Studien ist eindeutig: Einmal verödete Haarfolikel können keine Haare mehr produzieren.

Wir beraten und betreuen Sie bei der Verwirklichung Ihres Traums und führen mit Ihnen vorab ein ausführliches Beratungsgespräch. Wir richten uns dabei nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen. Bei der Gelegenheit werden Sie auch gleich mit der Behandlung vertraut gemacht. Wir führen einen kostenlosen Testimpuls an einem kleinen Hautareal durch. Dieser Testimpuls gibt uns Aufschluss über Ihren Typ und hilft uns, Ihnen die effektivste Behandlungsmethode anbieten zu können, die genau auf Ihren Haut- bzw. Haartyp abgestimmt ist.

Die Dauer der Behandlung ist abhängig von der Größe des zu behandelnden Körperareals sowie von Ihren individuellen Behandlungswünschen. Bei der dauerhaften Haarentfernung sollten Sie mit ca. 6 bis 8 Sitzungen im Abstand von etwa 4 bis 8 Wochen rechnen. Die mehrfache Wiederholung der Behandlung ist notwendig, da lediglich 25 – 30% der im Körper befindlichen Haare wachsen und nur Haare im Wachstum dauerhaft entfernt werden können. Die Beseitigung einer leichten Pigmentstörung kann bereits nach 2 bis 3 Behandlungen erfolgreich sein. Akne wiederum benötigt 4 bis 6 Behandlungen, jeweils in zweiwöchigem Abstand. In unserem Beratungsgespräch informieren wir Sie über die notwendige Behandlungsdauer und Häufigkeit in Ihrem individuellen Fall.

Je früher Sie mit der IPL/RF-Behandlung beginnen, desto schneller können Sie sich Ihren Traum von der völligen Haarfreiheit bestimmter Körperareale erfüllen bzw. Ihrem Hautbild zu strahlender Schönheit, Spannkraft oder einer gleichmäßigen Pigmentierung verhelfen. Schon bald sind Besenreiser, Pigmentstörungen oder Akne kein Problem mehr für Sie.

Fragen und Antworten

Lorem ipsum dolor sit ametds, consectetur est adipiscing elit. Vivamus magna. Cras in mi at felis aliquet congue. Ut a est eget.

Was sind die Vorteile von IPL?

Das Verfahren ist schnell, gut verträglich, relativ billig und wirksam.

Wie funktioniert das Verfahren?

Mittels eines gekühlten Glasprismas wird Licht in die behaarte Haut geschickt. Dunkle Areale in der Haut nehmen das Licht auf und wandeln es in Wärme um. Die dunkelsten, pigmentzellreichsten Areale befinden sich im Bereich der Haarwurzeln. Durch die Wärme veröden diese Haarwurzeln. Die in der Wurzel befindlichen Haare wachsen über die nächsten 1-3 Wochen aus und kommen nicht mehr nach.

Tut das weh?

Unter all den wirksamen Verfahren zur Haarreduktion ist IPL wahrscheinlich am wenigsten mit Schmerzen verbunden. Die auf die Haut treffenden Lichtimpulse sind als leichtes Kribbeln oder Piksen zu spüren.

Ist IPL oder Laser besser zur Haarentfernung?

Darüber streiten sich die Experten. Im Wesentlichen sind beide Verfahren gleich effektiv. IPL hat den Vorteil schneller und schonender zu sein.

Sind nach der Anwendung alle Haare dauerhaft entfernt?

Im Schnitt sind 80 – 100 % der Haare nach 6 Sitzungen entfernt. Sehr helle Haare (weisse Haare, Flaum/Velus) können kaum oder nicht entfernt werden. Es gibt Personen, bei denen nach 3 Sitzungen alle Haare entfernt sind, andererseits kommt es auch vor, dass jemand gar nicht auf die Behandlung anspricht. Das sind allerdings die Ausnahmen.

Muss ich mich auf die Behandlung vorbereiten?

Man sollte mindestens 1 Monat vor der Behandlung keine andere Form der Epilation durchgeführt haben. Rasieren ist gut, am besten ca 24 Stunden vor der Behandlung. Man sollte nicht intensiv gebräunt sein. Auch nach der Behandlung kann man kurzfristig sonnenempfindlicher sein, d.h. man sollte in dieser Zeit die Sonne meiden oder einen Sonnenschutz mit hohem Sonnenschutzfaktor verwenden (SSF 30).

Kann ich auch im Sommer Haarentfernungen mit der Ellipse IPL durchführen lassen?

Ja, allerdings nicht auf intensiv gebräunter Haut. Auserdem ist man im behandelten Bereich sonnenempfindlicher, das heißt man sollte nach der Behandlung die Sonne meiden oder einen Sonnenschutz mit hohem Sonnenschutzfaktor verwenden (SSF 30). Unterstützend für jede Behandlung ist außerdem eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, denn je mehr Feuchtigkeit in Haaren und Haut enthalten ist, desto besser werden die IPL-Lichtimpulse weitergeleitet.

Gibt es Nebenwirkungen?

Die Behandlung ist mit sehr wenig Nebenwirkungen verbunden. Am häufigsten tritt eine vorübergehende Rötung im behandelten Gebiet auf. Manchmal kommt es zu einem leichten Brennen der Haut. Sehr selten treten sogar Bläschen auf. Die Veränderungen gehen innerhalb weniger Tage zurück. In sehr seltenen Fällen kann es zu einer Dunkelverfärbung der Haut kommen. Dies ist aber in den meisten Fällen auf Sonnenbestrahlung nach der Behandlung zurückzuführen.

Gibt es qualitative Unterschiede zwischen den Verschiedenen IPL Geräten?

Das ist eine sehr heikle Frage. Es wird von Seiten der Hersteller teurer und aufwändiger Geräte wie dem von uns verwendeten Ellipse betont, dass die billigeren Geräte nicht so gut funktionieren. Wir haben nicht alle ausprobiert. Und es gibt keine Vergleichsstudien. Ich kann nur aus Gesprächen mit Kollegen auf Fachkongressen weitergeben, dass offensichtlich tatsächlich qualitative Unterschiede bestehen.